Stelle eine Frage
Zukunft, Automobilindustrie, Innovation

Automotive Week 2019 – Warum wir uns in Tanger getroffen haben

11 Dezember 2019 | Sylvie Janod

Die Automotive Week ist in den vergangenen drei Jahren zu einem der wichtigsten Events von Knauf Industries geworden. In jedem Jahr wird sie an einem der Werksstandorte von Knauf organisiert. Ziel des Events ist es, die Entwicklung des Marktumfeldes sowie zukünftige Perspektiven zu prüfen, auf die Automobilhighlights des Jahres von Knauf zurückzublicken, positive und negative Erlebnisse bzw. bewährte Praktiken miteinander zu teilen sowie Erfolge und Errungenschaften des Teams zu feiern. Im Rahmen des Events sprechen wir über unsere Wachstumspfeiler, aber auch über Neuheiten und Innovationen, die einen Mehrwert für unsere Kunden schaffen, und passen dabei kontinuierlich unser Geschäftsmodell für die Automobilbranche an. Es handelt sich dabei um eine großartige Initiative, die Synergien für den Geschäftsbereich „Automobil“ bei Knauf schafft. Teams aus der ganzen Welt treffen einander, tauschen sich aus, präsentieren Fallstudien und nehmen an Workshops und Podiumsdiskussionen teil. Wir richten auch unsere gesamte Organisation auf unsere zukünftigen Ziele aus und teilen mit, wie wir unsere Marktposition stärken werden.

In diesem Jahr fand die Automotive Week in Tanger, Marokko, statt, wo wir eine Neuansiedlungsinvestition für den Bau unseres 41. Werks starteten. Dieses brandneue Werk konzentriert sich auf den Automobilmarkt. Es war eine wunderbare Gelegenheit, nicht nur neue Kollegen aus dem Automobilteam von Knauf Industries kennenzulernen, sondern auch über Probleme zu sprechen, die für unser Unternehmen wichtig sind.

Entwicklungsachsen für ein nachhaltiges Wachstum im Automobilmarkt

Teams aus der ganzen Welt treffen einander, tauschen sich aus, präsentieren Fallstudien und nehmen an Workshops und Podiumsdiskussionen teil.
Teams aus der ganzen Welt treffen einander, tauschen sich aus, präsentieren Fallstudien und nehmen an Workshops und Podiumsdiskussionen teil.

In den kommenden Jahren wird die Automobilindustrie immer mehr zum Wachstum von Knauf Industries beitragen. Aus diesem Grund haben wir uns auf unsere allgemeine Leistung konzentriert, wie gut wir die Erwartungen unserer Kunden im Hinblick auf Qualität, Entwicklung, Auslieferung und Wettbewerbsfähigkeit erfüllen. Wir schlossen unsere Automotive Week für 2019 mit einem Besuch bei unserem strategischen Kunden RENAULT in Tanger ab, um dem Team eine wichtige Gelegenheit zu bieten, ihr Wissen über die Einschränkungen und Erwartungen des Kunden zu vertiefen.

Im laufenden Kontext einer tief greifenden Veränderung und beispielloser Herausforderungen für die Automobilindustrie arbeiteten wir an Themen rund um den Trend der Elektromobilität und nutzten die Chance, um Ad-hoc-Lösungen anzubieten, die auf die unterschiedlichen Funktionalitäten eingehen, die unseren Kunden wichtig sind. Um einen Einblick in die Wachstumsperspektiven zu gewinnen, analysierten wir zukünftige Lösungen mit unseren Materialien und ermittelten, wie wir das Gewicht reduzieren und spezielle Eigenschaften für die Ausstattung der Systeme und Antriebe von Elektrofahrzeugen und Plug-in-Hybrid-Elektrofahrzeugen bieten können. Wir organisierten Workshops und prüften Schäume sowie Wachstumsfahrpläne für den Kunststoffspritzguss. Wir schließen neue Abteilungen, Marktakteure und Kunden in unsere Geschäftsziele ein und definieren unser Entwicklungspotenzial neu.

Ein weiterer wichtiger Bereich der Agenda der Automotive Week war es, unsere Leistung in Programmentwicklung und Industrialisierung zu optimieren, indem wir uns auf die Kernbereiche des Programmmanagementsystems konzentrierten, um das Vertrauen und die Zufriedenheit der Kunden zu gewinnen. Wir teilen Erfahrungen aus den wichtigsten internationalen Programmen. Zweck der Agenda war es auch, die Kultur und Organisation unseres Unternehmens, unsere Kompetenzen und unsere Führungseigenschaften sowie unsere derzeitigen und zukünftigen Technologien zu verbessern. Wir teilten RETEX für einige komplexe EPP-Verpackungsteile für Sitze und Außenausstattung.

Innovation als Teil der Strategie für den Automobilmarkt

Ohne einen Teil speziell für innovative Inhalte und Innovation wäre die Automotive Week nicht komplett. Wir können auf die Unterstützung des ID Lab zählen; in diesem Jahr gehörten 67 % der Designunterstützung zur Automobilindustrie, um Kundenprobleme zu lösen und innovative Lösungen an den Start zu bringen. Neue Prototypen, biologische und biologisch abbaubare Materialien, bessere Validierungsmethoden für Automobilteile und Prototypenbau waren nur einige der Themen, die während des Events behandelt wurden.

Die Entwicklung und Fertigung von Werkzeugen durch Zulieferer für Kunststoffkomponenten ist eine der wichtigsten Anforderungen unserer Kunden aus dem Automobilbereich. Deshalb widmeten wir einen wichtigen Teil der Konferenz einem separaten Workshop zu diesem Thema. Durch eine gründliche Kooperationsanalyse mit unseren Partnern für die Werkzeugfertigung erhielten wir einen deutlichen Blick darauf, wie wir dieses Verfahren noch effizienter gestalten können. Wir definierten für diesen Bereich Erfolgsfaktoren sowie einen proaktiven Ansatz vor der Reaktion darauf und ein kohärentes, konsistentes Kommunikationsmodell.

Industrielle Strategie für den Automobilbereich

Die Konferenz wurde mit unserer industriellen Strategie zur Unterstützung von Entwicklung und Wachstum im Automobilbereich abgeschlossen. Sicherheitskultur und Sicherheitsrisikomanagement haben für uns oberste Priorität. Neue Investitionen und Prozessstandardisierung garantieren erstklassige Anlagen für unsere Kunden Programme zur Gewährleistung von Wiederholbarkeit und Qualität. Bewährte Verfahren und Schulungen in der gesamten internationalen Präsenz von Knauf Industries ermöglichen eine verbesserte Leistung und Zeitersparnis bei der Industrialisierung. Wir garantieren den Erfolg des Programms durch zeitnahe Entscheidungen und Aktivitäten von Werks- und Konzernteams, um unseren Kunden zeitnahe Lieferungen zu gewährleisten.

Die Automotive Week war eine einzigartige Gelegenheit, die Aktivitäten von Knauf Industries im Hinblick auf ein nachhaltiges Wachstum in diesem anspruchsvollen Automobilsegment, in dem Anpassungsfähigkeit so wichtig ist, zu analysieren.

Wir freuen uns schon jetzt auf unsere Automotive Week 2020!

Autor

Autor des Artikels

Sylvie Janod
Leiterin Automobilmarkt

Über den Autor

„Als Leiterin des Automobilmarkts habe ich für den Automobilbereich der Knauf Group einen ambitionierten Wachstumsplan ausgearbeitet. Wir haben unsere mittelfristigen Ziele erreicht, indem wir unsere Verkäufe durch wichtige Partnerschaften, die wir mit unseren Kunden entwickeln durften, über fünf Jahre verdoppeln konnten. Durch ihr Feedback war es uns möglich, unseren Ansatz so anzupassen, dass unsere Produkte und Dienstleistungen ihren Erwartungen entsprachen oder sie sogar übertrafen.

Innerhalb der Rahmenbedingungen unserer zukünftigen Entwicklungsperspektiven und zur Gewährleistung eines nachhaltigen Wachstums führe ich unsere Gruppe weiterhin an, um unsere kulturellen und unternehmerischen Veränderungen zu meistern und unser internationales Unternehmen auf die tief greifenden Veränderungen in der Automobilindustrie vorzubereiten. Wir werden den Mehrwert für unsere Kunden durch eine strategische Anpassung noch weiter ausbauen und sie auf dem Weg zu einer sauberen Mobilität sowie in der Entwicklung neuer Marktsegmente im Hinblick auf digitale und verbundene Fahrzeuge unterstützen.“

Brauche Unterstützung?

Stelle eine Frage.

Cookie-Politik

Diese Website nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Durch die Nutzung dieser Internetseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Finde mehr heraus | Schließen

 

Kontakt

Stellen Sie uns Ihre Frage in einer persönlichen Anfrage und wir werden Ihnen unabhängig vom Land/von der Region, wo Sie unsere Unterstützung benötigen, detailliert antworten.